Ganz anders

Ein kleines Emblem an einer Stelle, an der eigentlich zwei unscheinbare Linien hätten sein müssen. Ein Punkt, der bei näherem Hinsehen kein Punkt war, sondern deutlich sichtbar das, was sie bereits vermutet hatte.
Strahlende helle Augen, leuchtend von vollem Haar umkränzt und stolz neben einigen anderen jungen Männern stehend, sah sie, was ihr Vater nicht gewesen war. Sie hatte lange überlegt, ob sie nachforschen sollte, ob es sich lohnte, sich Gedanken zu machen, um einen guten Vater, der seit Jahren verstorben war und der gut für seine Familie gesorgt hatte.
Natürlich, es hatte auch andere Geschichten gegeben. Diejenigen, die von einer Mutter handelten, die einer anderen Mutter ihre Kinderkleider angeboten und dafür gebüßt hatte. Diejenigen, die unzählige Opfer mit sich gebracht hatten. Aber doch nicht bei uns? Was war eine Ermahnung wert, wenn das Emblem kein Punkt gewesen ist? Gehorsam gehörte mit dazu, Vernunft, Sparsamkeit, Ordnung. Eine Autorität, die für zwei Generationen reichte.
Sie wusste, dass die Metalldose mit den schönen Ornamenten Bilder von ganz früher enthielt, als man auf Fotos nicht lachte und dass es jüngere Bilder gab von Vater und Großvater – damals erst zwanzig Jahre alt – von dem alle geglaubt hatten, dass er ein einfacher Soldat gewesen war, ehe sich der Punkt als Totenkopf zu erkennen gegeben hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s