Bullterrier

Das Karussell dreht sich munter weiter, mit allen Mitteln wird gelogen, betrogen, sich wichtig gemacht und ich falle immer wieder darauf rein, meine Zeit damit zu verschwenden.

Ich denke nach, sitze im Gras und sehe von weitem einen Hund auf mich zukommen. Bei näherem Hinsehen ist es einer von denen, die für Stimmung sorgen. Das Tier nähert sich und ich erkenne, dass seine Schultern fast so kräftig sind wie meine eigenen. Ich beobachte das Tier Auge in Auge und will etwas sagen, dass sie es anleinen müssten und denke kurz an die Polizei.

Die könnte ich doch rufen und würde ihr was erzählen von meinem Tag und von den Jugendlichen, deren Schultern noch nicht breit genug sind, das Tier im Ernstfall zu halten, ehe ich mich besinne, dass mich das Tier schon jetzt zerfleischt hätte, wenn es ein bösartiges wäre. Dann denke ich wieder an die Polizei und die Tatsache, dass deren Jobs bestimmt nicht viel besser sind. Die ärgern sich auch oft.

Ein American Pitbull Terrier ist in Deutschland mittlerweile verboten, lese ich im Internet, als die Gruppe schon vorüber gezogen ist und ich bin froh, dieses Mal verschont worden zu sein.

2 Kommentare zu „Bullterrier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s